• Verso Sud 19
  • 150. Geburtstag Richard Strauss
  • A5/06+07
  • Mogendorf+Schmitz
  • Das goldene Kalb
  • Kieler Woche 2013
  • 10. Dezember 2014

    Ausstellungskatalog »Superposition« ist da

    Die Moiré-Zeichnungen von Caroline Kryzecki lassen Linien vor den Augen des Betrachters flimmern und kreieren die Illusion von räumlicher Tiefe. Unter dem Titel »Superposition« zeigt die Galerie SEXAUER vom 06. Dezember 2014 bis zum 17. Januar 2015 ausgewählte Arbeiten der Berliner Künstlerin. In Kooperation mit dem Designbüro ZWEIZUEINS und in enger Zusammenarbeit mit der Künstlerin gestaltete optik den Ausstellungskatalog. Neben zahlreichen Arbeiten, die in hervorragender Reproduktionsqualität abgebildet sind, ist der auf 300 Exemplare limitierte und von der Künstlerin veredelte Schutzumschlag ein besonderes Feature des Kataloges. Weitere Informationen zur Ausstellung unter sexauer.eu.

  • 1. Dezember 2014

    Meerforellen-Briefmarke erscheint im Dezember

    Im Januar 2014 erschien mit dem Motiv »Lachs« die erste Sonderbriefmarke der Serie »Wiederansiedlung von Fischarten«. Ab dem 05. Dezember 2015 gibt es mit der »Meerforelle« eine zweite Marke der Reihe. Beide Briefmarken wurden von optik gestaltet, und setzten sich in Wettbewerben des Bundesministeriums der Finanzen durch. Sie machen auf die Aktivitäten zahlreicher deutscher Initiativen aufmerksam, die sich darum bemühen, die beiden heimischen Fischarten wieder in deutschen Flüssen anzusiedeln. Die Marke ist bei allen Verkaufsstellen der Deutschen Post sowie im Online-Shop der Deutschen Post erhältlich.

  • 27. August 2014

    Besucherrekord bei Frankfurter Kinowoche

    Mit über 2000 Zuschauern hat die diesjährige Frankfurter Kinowoche einen neuen Besucherrekord aufgestellt. Unter dem Motto »Kino an ungewöhnlichen Orten« lockten unterschiedliche Locations an denen passende Filme gezeigt wurden, z.B. das Road Movie »Vanishing Point« auf einem Autoschrottplatz. Das Design zur Veranstaltung kam, wie auch schon im vergangenen Jahr, von optik. Zum Projekt

  • 3. Juli 2014

    A5 und optik in Japan

    In Kooperation mit »Idea«, der bedeutendsten japanischen Designpublikation, gibt optik in der Juni-Ausgabe des Magazins Einblicke in das Buch »A5/07: Rolf Müller«. 16 eigens aufbereitete Seiten enthalten ein Preview mit Inhalten aus dem siebten Band der A5-Buchreihe. Im Mittelpunkt des von optik editierten und gestalteten Buchs steht das Werk des Designers Rolf Müller, der an der berühmten HfG Ulm studierte, und von den 1970er- bis in die 2000er-Jahre eines der erfolgreichsten deutschen Designbüros betrieb. Link zur Idea-Ausgabe · Link zum Buch