Buchpräsentation von »Design-Pioniere« in Köln

22. Dezember 2017

Im Dezember 2017 lud das Ungers Archiv für Architekturwissenschaft in Köln zur Buchpräsentation von »Design-Pioniere – Die Erfindung der grafischen Moderne« ein. Jens Müller stellte sein neues Buch vor, in dem er die vierzehn im Buch ausführlich portätierten Pioniere mit ihren wichtigsten Leistungen in Kurzform vorstellte. So erfuhren die Zuhörer beispielsweise die Hintergründe über die Gestaltung erster moderner Logos und Wissenswertes über die Erneuerung der Typografie in den 1920er-Jahren. Im Anschluss folgte ein Gespräch mit dem Designwissenschaftler Prof. Dr. René Spitz und eine Runde mit Fragen des interessierten Publikums.

Buchpräsentation von »Design-Pioniere« in Köln
29. März 2018
»Design-Pioniere« in Berlin

»Design-Pioniere« in Berlin

Veranstaltet von der Kunstbibliothek – Staatliche Museen zu Berlin in Zusammenarbeit mit dem werkbund berlin wird am 26. April 2018 das Buch »Design-Pioniere – Die Erfindung der grafischen Moderne« in der Hauptstadt vorgestellt. Autor Jens Müller stellt unter dem Titel »Von Behrens bis Tschichold, Von Bernhard bis Bayer, Von Hohlwein bis Tschichold« sich den Fragen der Designexperten Dr. Michael Lailach und Prof. Bernard Stein. Das im Herbst 2017 erschiene Buch ist das erste Übersichtswerk zur frühen deutschen Designgeschichte und stellt vierzehn ausgewählte Pioniere vor, die der Moderne im Grafikdesign zum Durchbruch verholfen haben und Logos, Magazine, Plakate oder Bücher wie wir sie heute kennen erstmals realisiert haben. Die Veranstaltung findet am Donnerstag, 26. April 2018, ab 18.00 Uhr im Foyer des Kulturforum am Potsdamer Platz in Berlin statt. Der Eintritt ist frei.

21. Februar 2018
Jurytätigkeit bei »100 beste Plakate«

Jurytätigkeit bei »100 beste Plakate«

Auf Einladung des Vereins „100 beste Plakate e.V.“ wurde Jens Müller von optik in die Jury des diesjährigen Wettbewerbs berufen. Seit 2000 zeichnet der Wettbewerb 100 Plakate aus Deutschland, Österreich und der Schweiz aus, die Tradition jährlicher Plakatwettbewerbe geht jedoch bis ins Jahr 1949 zurück. Weitere Mitglieder der Jury waren Peter Bankov, Albert Exergian, Michael Kryenbühl und Daniel Wiesmann. In einer zweitägigen Jurysitzung, die an der Universität der Künste in Berlin abgehalten wurde, sichtete die Jury mehr als 1000 Arbeiten. Die zur Prämierung ausgewählten Plakate gehen ab Juni 2018 auf eine internationale Ausstellungstournee — unter anderem werden sie im Kulturforum am Potsdamer Platz in Berlin und im Museum für Gestaltung Zürich zu sehen sein. Ein umfangreicher Katalog dokumentiert darüberhinaus die „100 besten Plakate“ des Jahres 2017. Weitere Infos unter http://100-beste-plakate.de.

10. Januar 2018
»The History of Graphic Design« erschienen

»The History of Graphic Design« erschienen

Nach dem erfolgreichen Buch »Logo Modernism«, das 2015 im Taschen-Verlag erschien, realisierte Jens Müller mit der zweibändigen Publikation »The History of Graphic Design« ein weitere umfassende Design-Publikation für den Kölner Verlag. Das neue Buch ist gleichzeitig allgemeines Geschichtsbuch und Designchronik. Beginnend mit dem Jahr 1890 enthält das Buch für jedes Jahr eine Doppelseite, die ausgesuchte Design-Beispiele aus aller Welt abbildet. Auf fast 500 Seiten lassen sich kurzzeitige Trends ebenso wie langfristige Entwicklungen erkunden. Ergänzend werden ausgewählte Projekte und Protagonisten vorgestellt sowie allgemeine Ereignisse der Zeitgeschichte in Timelines dargestellt. Der erste Band, der die Jahre 1890 bis 1959 umfasst, erschien im Januar 2018. Die Veröffentlichung des zweiten Bandes (1960-heute) ist für den Spätsommer 2018 angekündigt. optik übernahm nicht nur die Gestaltung der Bücher, sondern war auch für die Auswahl der abgebildeten Arbeiten verantwortlich. Weitere Infos unter http://www.taschen.com.

20. Dezember 2017
Neues Corporate Design für Mogendorf+Schmitz

Neues Corporate Design für Mogendorf+Schmitz

Das rheinland-pfälzische Bauunternehmen Mogendorf + Schmitz hat von uns ein neues Branding erhalten. Unter der Überschrift »Bauen aus Leidenschaft« präsentiert sich das Unternehmen mit einer neuen Website auf www.mogendorf-schmitz.de. Die aktuellen Bauvorhaben aus den Bereichen Hochbau und Industriebau werden auf der neuen Website ebenso präsentiert wie Projekte aus dem Bereich Denkmalschutz. Bildzeichen und Hausfarbe aus den 1970er-Jahren wurden bei der Überarbeitung beibehalten und mit zeitgemäßer Typografie und neuen grafischen Elementen versehen. Neben den digitalen Medien wurden auch alle Drucksachen aktualisiert und unterstreichen den Generationswechel im inhabergeführten Betrieb.

14. Mai 2015
Mobile Trading – designed by optik

Mobile Trading – designed by optik

»MX-PRO« ist eine Handelssoftware der Düsseldorfer sino AG, die sekundenschnellen Zugang zu den 40 wichtigsten Börsen bietet. Nach rund 15 Jahre ohne größere optische Veränderungen, hat optik ein umfassendes Re-Design der Java-basierten Desktop-App entwickelt. Eine neue Farbgebung, optimierte Lesbarkeit und neu gestaltete Icons sind nur einige der bearbeiteten Punkte. Während die Anwendung derzeit technisch umgesetzt wird, ist die gleichzeitig entstandene Mobile-App »X2GO« ab sofort für die Betriebssysteme iOS und Android verfügbar und im Einsatz. Weitere Informationen unter www.sino.de.

10. April 2015
Neuer Webauftritt für Krimberg ist online

Neuer Webauftritt für Krimberg ist online

Ob im Garten, beim Picknick oder am Strand: Das minimalistische Outdoor-Möbel »T« überzeugt durch die Klarheit der Idee, die reduzierte Form und eine unerwartete Standfestigkeit. Elegant werden unebene, abfallende oder instabile Untergründe gemeistert.

Für das Start-Up-Unternehmen des Industrie-Designers Ben Esser entwickelte optik in Zusammenarbeit mit Zweizueins ein integrales Corporate-Design-System, das die reduzierte Eleganz der Produkte widerspiegelt. Jetzt ist die neue Website www.krimberg.de online, und bietet alle Infos zum Schraubtisch »T«.

10. Februar 2015
Neue A5-Website

Neue A5-Website

Die von optik editierte und gestaltete Buchreihe »A5« ist seit 2009 auf sieben Bände angewachsen und genießt eine internationale Reputation. Der Band »Lufthansa+Graphic Design«, der sogar in der New York Times besprochen wurde, liegt inzwischen in der dritten Auflage vor. Unter www.a5design.de gibt es ab sofort eine brandneue Website zur Buchreihe, die Informationen über alle Bände inklusive kleiner Leseproben enthält. Als besonderes Feature wird der neue Webauftritt um die »Studio List« ergänzt, die ausgesuchte Designbüros aus aller Welt versammelt und ständig wächst. Zum Launch sind dort bereits über 500 Büros gelistet.

10. Dezember 2014
Ausstellungskatalog »Superposition« ist da

Ausstellungskatalog »Superposition« ist da

Die Moiré-Zeichnungen von Caroline Kryzecki lassen Linien vor den Augen des Betrachters flimmern und kreieren die Illusion von räumlicher Tiefe. Unter dem Titel »Superposition« zeigt die Galerie SEXAUER vom 06. Dezember 2014 bis zum 17. Januar 2015 ausgewählte Arbeiten der Berliner Künstlerin. In Kooperation mit dem Designbüro ZWEIZUEINS und in enger Zusammenarbeit mit der Künstlerin gestaltete optik den Ausstellungskatalog. Neben zahlreichen Arbeiten, die in hervorragender Reproduktionsqualität abgebildet sind, ist der auf 300 Exemplare limitierte und von der Künstlerin veredelte Schutzumschlag ein besonderes Feature des Kataloges. Weitere Informationen zur Ausstellung unter sexauer.eu.

1. Dezember 2014
Meerforellen-Briefmarke erscheint im Dezember

Meerforellen-Briefmarke erscheint im Dezember

Im Januar 2014 erschien mit dem Motiv »Lachs« die erste Sonderbriefmarke der Serie »Wiederansiedlung von Fischarten«. Ab dem 05. Dezember 2015 gibt es mit der »Meerforelle« eine zweite Marke der Reihe. Beide Briefmarken wurden von optik gestaltet, und setzten sich in Wettbewerben des Bundesministeriums der Finanzen durch. Sie machen auf die Aktivitäten zahlreicher deutscher Initiativen aufmerksam, die sich darum bemühen, die beiden heimischen Fischarten wieder in deutschen Flüssen anzusiedeln. Die Marke ist bei allen Verkaufsstellen der Deutschen Post sowie im Online-Shop der Deutschen Post erhältlich.

27. August 2014
Besucherrekord bei Frankfurter Kinowoche

Besucherrekord bei Frankfurter Kinowoche

Mit über 2000 Zuschauern hat die diesjährige Frankfurter Kinowoche einen neuen Besucherrekord aufgestellt. Unter dem Motto »Kino an ungewöhnlichen Orten« lockten unterschiedliche Locations an denen passende Filme gezeigt wurden, z.B. das Road Movie »Vanishing Point« auf einem Autoschrottplatz. Das Design zur Veranstaltung kam, wie auch schon im vergangenen Jahr, von optik. Zum Projekt

3. Juli 2014
A5 und optik in Japan

A5 und optik in Japan

In Kooperation mit »Idea«, der bedeutendsten japanischen Designpublikation, gibt optik in der Juni-Ausgabe des Magazins Einblicke in das Buch »A5/07: Rolf Müller«. 16 eigens aufbereitete Seiten enthalten ein Preview mit Inhalten aus dem siebten Band der A5-Buchreihe. Im Mittelpunkt des von optik editierten und gestalteten Buchs steht das Werk des Designers Rolf Müller, der an der berühmten HfG Ulm studierte, und von den 1970er- bis in die 2000er-Jahre eines der erfolgreichsten deutschen Designbüros betrieb. Link zur Idea-Ausgabe · Link zum Buch

10. Juni 2014
Strauss-Briefmarke  im Juni erschienen

Strauss-Briefmarke im Juni erschienen

Am 5. Juni 2014 erschien eine weitere von optik gestaltete Briefmarke. Anlass der Veröffentlichung war der 150. Geburtstag von Richard Strauss. Das Bundesministerium der Finanzen, das für die Ausgabe der deutschen Briefmarken verantwortlich ist, erinnert damit an einen der wichtigsten Musikdramatiker des 20. Jahrhunderts. Mit seinen Opern schrieb er Musikgeschichte und noch heute zählen seine Kompositionen zu den am häufigsten aufgeführten Werken der klassischen Musik. Die Briefmarke mit dem Portowert 60 Cent ist bei allen Filialen der Deutschen Post sowie im Online-Shop philatelie.deutschepost.de erhältlich.

15. März 2013
optik bei Facebook

optik bei Facebook

Seit dieser Woche sind wir mit einer neuen Seite bei Facebook vertreten. Unter facebook.com/optik.duesseldorf ist unsere Facebook-Präsenz zu finden. Klicken Sie auf “Gefällt mir”, um automatisch über unsere neuesten Projekte und Nachrichten aus unserem Studio informiert zu werden.

21. November 2012
Design für Projektionskunst

Design für Projektionskunst

Ab dem 28. November 2012 steht das Foyer des Deutschen Filmmuseums im Zeichen außergewöhnlicher Videokunst. Unter dem Titel »Vertikale« zeigen sechs Künstler eigens für dieses Format konzipierte Arbeiten auf Frankfurts höchster Leinwand (Vier Stockwerke, 14 Meter) im Lichthof des Museums. Das Design zur Kunst-Installation, die bis in den Juni 2013 zu sehen ist, stammt von optik. Weitere Informationen hier.

20. Oktober 2012
Rakete in Braunschweig

Rakete in Braunschweig

Anlässlich des diesjährigen »Filmfest Braunschweig« wird die von optik realisierte Fotografie-Ausstellung »Jim Rakete – Stand der Dinge« erneut zu sehen sein. Präsentiert vom PresseClub Braunschweig kann man die Ausstellung zwischen dem 4. November und dem 2. Dezember 2012 im Städtischen Museum Braunschweig sehen.

15. September 2012
Ideenstadt Düsseldorf

Ideenstadt Düsseldorf

Im Rahmen eines Lehrauftrags an der Fachhochschule Düsseldorf realisiert Jens Müller, gemeinsam mit Prof. Victor Malsy, und einem Team von Studierenden aktuell das Projekt »Ideenstadt Düsseldorf«. Dabei wird die Design- und Werbegeschichte der Landeshauptstadt Düsseldorf aufgearbeitet und ein Fokus auf Highlights der aktuellen Kreativszene geworfen. Weitere Informationen zum Projekt unter ideenstadt-duesseldorf.de

15. März 2012
Präsentation der Sportbriefmarken durch Finanzminister Schäuble

Präsentation der Sportbriefmarken durch Finanzminister Schäuble

Die von Karen Weiland und Jens Müller von optik realisierte Briefmarkenserie »Für den Sport 2012« wurde im Rahmen einer Feierstunde in Berlin durch Finanzminister Wolfgang Schäuble vorgestellt. Vom Verkaufserlös der Marken wird die Deutsche Sporthilfe mit über 1 Mio. Euro unterstützt. Eindrücke von der Veranstaltung sind auf den Seiten der Deutschen Sporthilfe zu sehen.

13. Februar 2012
Rakete-Ausstellung im Willy-Brandt-Haus in Berlin

Rakete-Ausstellung im Willy-Brandt-Haus in Berlin

Die von uns betreute Fotografie-Ausstellung »Jim Rakete – Stand der Dinge« ist nach der Premiere im Deutschen Filmmuseum zwischen dem 14. Februar und dem 25. März 2012 im Willy-Brandt-Haus der SPD in Berlin zu sehen.

9. November 2010
Ausstellung und Vortrag in Teheran

Ausstellung und Vortrag in Teheran

Auf Einladung des iranischen Designverbandes IGDS (Iranian Graphic Designers Society) wurden Karen Weiland und Jens Müller von optik zu Ausstellung und Vortrag nach Teheran eingeladen. Die Ausstellung »Young German Graphic Design« zeigte einen Querschnitt unserer aktuellen Arbeiten. In einem einstündigen Vortrag stellten wir unser Büro und ausgewählte Projekte ausführlich vor.

15. Oktober 2009
Designkonferenz im November

Designkonferenz im November

Am 21. November 2009 lädt das labor visuell aus Anlass des fünfjährigen Jubiläums zu einer Designkonferenz unter der Überschrift »Über Design mit Design forschen« ein. Bei der von gestalteten Veranstaltung werden internationale Projekte zur Designforschung vorgestellt. Als Gäste sind u.a. Bernard Stein und Lars Müller dabei. Infos unter http://www.laborvisuell.de

1. Januar 2000

Datenschutzerklärung

Haftungshinweis

Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle übernehmen wir keine Haftung für die Inhalte externer Links. Für den Inhalt der verlinkten Seiten sind ausschließlich deren Betreiber verantwortlich.

Datenschutz

Die Betreiber dieser Seiten nehmen den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst. Wir behandeln Ihre personenbezogenen Daten vertraulich und entsprechend der gesetzlichen Datenschutzvorschriften sowie dieser Datenschutzerklärung. Wenn Sie diese Website benutzen, werden verschiedene personenbezogene Daten erhoben. Personenbezogene Daten sind Daten, mit denen Sie persönlich identifiziert werden können. Die vorliegende Datenschutzerklärung erläutert, welche Daten wir erheben und wofür wir sie nutzen. Sie erläutert auch, wie und zu welchem Zweck das geschieht. Wir weisen darauf hin, dass die Datenübertragung im Internet (z.B. bei der Kommunikation per E-Mail) Sicherheitslücken aufweisen kann. Ein lückenloser Schutz der Daten vor dem Zugriff durch Dritte ist nicht möglich.

Hinweis zur verantwortlichen Stelle

Die verantwortliche Stelle für die Datenverarbeitung auf dieser Website ist:
Optik – Kommunikation und Gestaltung
Vertreten durch Jens Müller
E-Mail: jens@optik-studios.de
Verantwortliche Stelle ist die natürliche oder juristische Person, die allein oder gemeinsam mit anderen über die Zwecke und Mittel der Verarbeitung von personenbezogenen Daten (z.B. Namen, E-Mail-Adressen o. Ä.) entscheidet.

Widerruf Ihrer Einwilligung zur Datenverarbeitung

Viele Datenverarbeitungsvorgänge sind nur mit Ihrer ausdrücklichen Einwilligung möglich. Sie können eine bereits erteilte Einwilligung jederzeit widerrufen. Dazu reicht eine formlose Mitteilung per E-Mail an uns. Die Rechtmäßigkeit der bis zum Widerruf erfolgten Datenverarbeitung bleibt vom Widerruf unberührt.

Beschwerderecht bei der zuständigen Aufsichtsbehörde

Im Falle datenschutzrechtlicher Verstöße steht dem Betroffenen ein Beschwerderecht bei der zuständigen Aufsichtsbehörde zu. Zuständige Aufsichtsbehörde in datenschutzrechtlichen Fragen ist der Landesdatenschutzbeauftragte des Bundeslandes, in dem unser Unternehmen seinen Sitz hat. Eine Liste der Datenschutzbeauftragten sowie deren Kontaktdaten können folgendem Link entnommen werden: http://www.bfdi.bund.de.

Recht auf Datenübertragbarkeit

Sie haben das Recht, Daten, die wir auf Grundlage Ihrer Einwilligung oder in Erfüllung eines Vertrags automatisiert verarbeiten, an sich oder an einen Dritten in einem gängigen, maschinenlesbaren Format aushändigen zu lassen. Sofern Sie die direkte Übertragung der Daten an einen anderen Verantwortlichen verlangen, erfolgt dies nur, soweit es technisch machbar ist.

SSL- bzw. TLS-Verschlüsselung

Diese Seite nutzt aus Sicherheitsgründen und zum Schutz der Übertragung vertraulicher Inhalte, wie zum Beispiel Bestellungen oder Anfragen, die Sie an uns als Seitenbetreiber senden, eine SSL-bzw. TLS-Verschlüsselung. Eine verschlüsselte Verbindung erkennen Sie daran, dass die Adresszeile des Browsers von “http://” auf “https://” wechselt und an dem Schloss-Symbol in Ihrer Browserzeile. Wenn die SSL- bzw. TLS-Verschlüsselung aktiviert ist, können die Daten, die Sie an uns übermitteln, nicht von Dritten mitgelesen werden.

Auskunft, Sperrung, Löschung

Sie haben im Rahmen der geltenden gesetzlichen Bestimmungen jederzeit das Recht auf unentgeltliche Auskunft über Ihre gespeicherten personenbezogenen Daten, deren Herkunft und Empfänger und den Zweck der Datenverarbeitung und ggf. ein Recht auf Berichtigung, Sperrung oder Löschung dieser Daten. Hierzu sowie zu weiteren Fragen zum Thema personenbezogene Daten können Sie sich jederzeit unter der im Impressum angegebenen Adresse an uns wenden.

Widerspruch gegen Werbe-Mails

Der Nutzung von im Rahmen der Impressumspflicht veröffentlichten Kontaktdaten zur Übersendung von nicht ausdrücklich angeforderter Werbung und Informationsmaterialien wird hiermit widersprochen. Die Betreiber der Seiten behalten sich ausdrücklich rechtliche Schritte im Falle der unverlangten Zusendung von Werbeinformationen, etwa durch Spam-E-Mails, vor.

Analyse Tools und Werbung

Diese Website benutzt den Open Source Webanalysedienst Matomo/Piwik. Matomo/Piwik verwendet so genannte “Cookies”. Das sind Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Website durch Sie ermöglichen. Dazu werden die durch den Cookie erzeugten Informationen über die Benutzung dieser Website auf unserem Server gespeichert. Die IP-Adresse wird vor der Speicherung anonymisiert. Cookies verbleiben auf Ihrem Endgerät, bis Sie sie löschen. Die Speicherung von Cookies erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Der Websitebetreiber hat ein berechtigtes Interesse an der anonymisierten Analyse des Nutzerverhaltens, um sowohl sein Webangebot als auch seine Werbung zu optimieren. Die durch den Cookie erzeugten Informationen über die Benutzung dieser Website werden nicht an Dritte weitergegeben. Sie können die Speicherung der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser-Software verhindern; wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Website vollumfänglich werden nutzen können.