FilmKunstGrafik

Die Verleihunternehmen „Neue Filmkunst“ und „Atlas Film“ brachten in den 50er und 60er Jahren Werke der internationalen Filmkunst und Klassiker in die Kinos. Revolutionär waren die Werbekampagnen der ambitionierten Verleiher: Zu jedem Film entstand ein grafisches Gesamtkonzept, das Filmplakat, Begleitheft, Vorspann und Trailer einschloss und von der Grafiker-Elite jener Zeit entworfen wurde. Für die Filmmuseen in Düsseldorf und Frankfurt am Main wurde eine Ausstellung und ein 370-seitiger Katalog inhaltlich entwickelt und gestaltet, sowie ein Werbekonzept mit zahlreichen Medien realisiert.

Auftraggeber: Filmmuseum der Landeshauptstadt Düsseldorf.
Team: Jens Müller (Projektleitung), Karen Weiland (Projektleitung), Melanie Abendschein, Patric Eigermann, Christian Gaiser, Daniel Henrici, Klaus Hogrebe, Tobias Jochinke, Daniel Michel, Marc Rogmans, Benjamin Seidel, Sonja Steven, Jochen Zäh.